Extrem groß und extrem tief

29.10.21 Berlin Liebe Astrofans, nun noch mal ein beitrag über den größen Roten fleck vom Jupiter. Seit mehr als 200 Jahren beschäftigt der Große Rote Fleck des Jupiters die Wissenschaft. Daten der Raumsonde »Juno« geben nun ein weiteres Geheimnis preis. Der Große Rote Fleck des Jupiters ist der Megasturm des Sonnensystems: Mit einem Durchmesser von rund 16 000 Kilometern tobt er seit mindestens 200 Jahren über den Gasriesen – die Erde fände in dem Gebilde Platz. Die NASA-Sonde »Juno« konnte weitere Details des Sturms erfassen, die Scott Bolton vom Southwest Research Institute und sein Team analysiert und in »Science« veröffentlicht haben. Die Sonde hatte

Weiterlesen

Mondfotografie am 23.10.21

Liebe Hobby Astronomen, nun möchte ich euch ein paar Mond Bilder prässentieren die ich mit meiner Nikon D7500 Fotografiert habe. Es gibt auch ein paar Verbesserungen die an den Bildern vorgenommen habe. Sieht selber hin. So das waren die drei Fotografien die, die Astronomen mit verschiedenen Filter damals Fotografiert haben, früher hatten sie ja noch nicht die richtigen Materialien dafür, also mussten sie eine alternative finden um die Objekte sehen zu können. Vielen dank für die Leser, euer Astrolux

Weiterlesen

meine Fotografie am 23.10.2021

Liebe Hobby Astronomen, ich war mal wieder Erfolgreich diese nacht und konnte schöne Bilder machen. leider war der Mond mit einer absoluten Helligkeit von -12,34 also ziehmlich hell die bilder kommen auch noch rein. Nun 46 Bilder habe ich diese nacht geschossen und es war unglaublich schön sieht selber hin. Die Mond Bilder kommen auch noch dazu diese sind leider aber viel zu groß, ich werde mich darum kümmern das es schnellst möglich passiert. so nun das wars erstmal, wie gesagt die Mondbilder kommen dann auch noch. Vielen dank erstmal für die Besucher die meine webseite besuchen kommen, und weiterhin

Weiterlesen

Die Bilder sind fertig

Liebe Sternenfreunde, nun sind sie Bilder fertig, mit 51 Bildern die ich zusammen gestackt habe kam das dabei raus. Wie gesagt, ich habe 180 Bilder geschossen, ich werde wahrscheinlich heute auch noch mal raus gehen, die Nacht heute soll Klar werden. Ich bin gespannt was dabei heute raus kommt. Ab 19 Uhr genau verschwinden die Wolken und die Sterne sind wieder gut zu erkennen, die Klare Nacht soll bis 2 Uhr anhalten also das heißt bis dahin werde ich auch draußen bleiben. Ich kann euch versichern das ich heute Nacht gute Bilder machen werde die ich euch dann auf meine

Weiterlesen

Die Sternen klare Nacht am 13.10.2021

Liebe Astrofans, nun Liebe Freunde der Sternenwarte, ich habe es so langsam geschafft, dieses Bild würde mit 61 Bildern aufeinander gelegt (gestackt) mit einer Belichtungszeit von 10sek und einer Verzögerung von 10sek. Ich habe dieses Bild 20 min aufnehmen können. Die Bilder sind der Hammer, insgesammt habe ich 180 Bilder geschossen die ich aber noch nicht fertig habe. Ich habe eine f/80mm eingestellt. Es geht so: 1min hat 60sek ich rechne: 10 sek+10sek Vzö sind 20 Sekunden pro Bild, somit rechne ich dann 60/20 Sekunden= 3 Bilder pro Minute, zum schluss rechne ich noch die 61 Bilder / 3 Bilder

Weiterlesen

Astronom sagt, was der rätselhafte Feuerball über Süddeutschland wirklich war

Liebe Astro Freunde nun ein weiterer Beitrag was die Astronomen gefunden haben Stand: 09.10.2021 | Lesedauer: 2 Minuten Die automatische Meteorkamera der Sternwarte Welzheim zeigt den Feuerball über Süddeutschland, nach Überzeugung der Experten ein Meteorit Quelle: dpa Von einem rasend schnellen Geschoss mit leuchtendem Schweif berichteten viele Nutzer in sozialen Medien, ein Feuerball am Nachthimmel. Dutzende Menschen dachten zunächst an verglühenden Weltraumschrott. Ein Astronom vom Planetarium Stuttgart hat eine andere Theorie.14 Anzeige Der von Menschen in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz am Abendhimmel gesichtete Feuerball am Himmel war nach Überzeugung eines Experten ein Meteorit und kein Weltraumschrott. Mehrere Meteorkameras haben das

Weiterlesen

Meine Erlebnisse der letzten Tage Von 2.10.2021-7.10.2021

liebe Astrofans, ich war am 2.10.2021 wieder draußen der Nacht Himmel war ein Traum, aber es haben sich doch einige Wolken dazwischen gedrängt. Es war trotz der Schleier Wolken möglich ein paar Aufnahmen zu tätigen um genau zu sagen 65 Bilder. Was ich da genau Fotografiert habe werde ich in den nächsten Tagen auf meiner Webseite veröffentlichen. Ich war heute Nacht wieder Fotografieren, 95 Bilder habe ich heute geschossen, nach dieser unglaublichen Himmels Nacht konnte ich mir meine Fotos endlich anschauen, ich war geschockt wo ich die Bilder sah, es war nicht so wie ich mir das vorgestellt habe und

Weiterlesen

Vom All aus gesehen: Die Erde wird immer dunkler

Liebe Astrofans. Unsere Erde wird immer dunkler, das hängt von unserem Klimawandel ab. Die Erde reflektiert einfallendes Sonnenlicht. Eine US-Studie belegt, dass offenbar immer mehr Energie auf unserem Planeten bleibt. Das sei besorgniserregend. , 4.10.2021 – 14:05 Uhr Artikel anhören New Jersey – In den letzten 20 Jahren hat die Erde an Strahlkraft verloren. Das hat ein kalifornisches Wissenschaftler-Team herausgefunden und zeigte sich von dem Ergebnis seiner Untersuchungen überrascht: Demnach reflektiert unser Planet heutzutage rund 0,5 Prozent weniger Sonnenlicht als zum Ende des letzten Jahrhunderts. Nun rätseln die Forschenden, was die Ursache sein könnte und mit welchen Auswirkungen wir rechnen

Weiterlesen

Der Sternenhimmel im September und Oktober

Liebe Astrofans, nun ein Beitrag was uns in Sebtember und Oktober für Nachthimmel erwartet Der Sternenhimmel im September 2021 nach dem hellen Sommernächten wird es im September wieder deutlich früher dunkel. Bereits schon gegen 21:30 kann man die meisten Sternenbilder sehr gut erkennen. Senkrecht über uns fällt zuerst der helle Stern Wega auf. Wenn einer später raus geht, wenn es ganz dunkel geworden ist, dort noch einmal hinschaut, wird auch das kleine rautenförmige Sternenbild Leier erkennen, in dem Wega der hellste Stern ist. Wer die Leier nicht sehen kann, hat nicht Wega, sondern vielleicht den Stern Atair (Sternenbild Adler) oder

Weiterlesen

Mysteriöser Planet 9 Forscher melden Durchbruch bei der Suche

Forschungs-Sensation: Sind es neun? Warum Forschende an einen Planeten mehr in unserem Sonnensystem glauben Unser Sonnensystem besteht aus acht Planeten. Zwei Forscher glauben jedoch, dass es einen neunten Planeten geben muss. Diverse Anzeichen deuten darauf hin. Liebe Astrofans, nun ein weitere Beitrag um ein mysteriösen 9 Planet. Dieser Himmelskörper mit dem Spitznamen „Planet 9“ soll den damaligen Berechnungen zufolge die zehnfache Masse der Erde haben, zwanzigmal weiter von der Sonne entfernt sein als Neptun und 10.000 bis 20.000 Jahre für einen Umlauf um die Sonne brauchen. Der Theorie zufolge muss es einen weiteren Planeten geben, der die Bewegungen der Zwergplaneten

Weiterlesen