Der Blutmond am 12.07.2022

nun konnte ich den Blutmond beobachten man war das eine unglaubliche Nacht, in dieser Nacht war er ziemlich groß und wunderschön anzusehen. Der Mond ist eine gute beobachten wenn man nicht fotografieren kann zwecks der Himmelsobjekte wie die Plejaden M45 oder den Orionnebel. Wenn der Mond da ist rentiert es sich nicht zu fotografieren weil er viel zu hell am Nachthimmel leuchtet.

Weiterlesen

Meine neue Nachführung mit der Nikon D7500 Spiegelreflexkamera

Liebe Hobby Astronomen, heute möchte ich euch ein paar Bilder zeigen mit was ich überhaupt fotografiere Los gehts Mit der Nikon D7500 fotografiere ich seit 4 Monate und ich bin sehr zu frieden damit, ich weiß noch wie ich angefangen habe mit der Astrofotografie, mit ein Standard Stativ was sehr wackelig auf den beinen war. Nun ich habe mich für diese Kurze zeit sehr gut gesteigert und möchte natürlich mehr von der Astrofotografie. Wie gesagt zur zeit ist das Wetter in Berlin sehr schlecht, Regen und viele Wolken die über Berlin hinweg schweben und dazu kommt auch noch der Schnee.

Weiterlesen

Test Bild mit mein iOptron Sky Tracker pro 15.01.2022

Liebe Astrofreunde, ich habe mir vor kurzem eine neue Montierung gekauf den iOptron Sky Tracker pro, ich bin seit 9 Monaten in der Astrofotografie tätig aber es fellt mir trotz dieser einfachen Bedienung sehr schwer. Aber im großen und ganzen läuft diese Montierung sehr gut, wo ich meine Probleme habe bei den iOptron ist die Ausrichtung auf den Polarstern. Was ich noch sagen wollte ist, das Bild was ich am 15.01.2022 gemacht habe leider nichts geworden ist aber ich möchte euch zeigen wenn mann nicht richtig Ausrichtet das die Sterne ausehen wie kleine Würmer und sehr verzehrt im Bild sind.

Weiterlesen

Quadrantiden im Januar 2022: Tausende Sternschnuppen, Sonnenfinsternis und Co.! So galaktisch startet 2022

Liebe Astrofans, nun gibt es ein Beitrag über die Sternschnuppen und was wir 2022 erwarten können. Zwar gibt es 2022 nur teilweise eine einzige Sonnenfinsternis über Deutschland zu bestaunen, dafür dürfen sich Hobbyastronomen aber über Tausende Sternschnuppen freuen. DIESE Himmels-Highlights gibt’s 2022. Seit jeher fasziniert das Funkeln und die schiere Unendlichkeit des Sternenhimmels, atemberaubende Planetenkonstellationen, Sternschnuppen oder Sonnenfinsternisse die Menschheit. Nach den Highlights des vergangenen Jahres bietet auch 2022 für Hobbyastronomen einige Highlights. So gibt es gleich zu Jahresbeginn einen Sternschnuppen-Regen zu sehen. Quadrantiden im Januar 2022 sehen: Sternschnuppenregen der Perseiden beobachten Gleich zum Jahresbeginn sorgt der Meteorstrom der Quadrantiden

Weiterlesen

Mondfotografie am 23.10.21

Liebe Hobby Astronomen, nun möchte ich euch ein paar Mond Bilder prässentieren die ich mit meiner Nikon D7500 Fotografiert habe. Es gibt auch ein paar Verbesserungen die an den Bildern vorgenommen habe. Sieht selber hin. So das waren die drei Fotografien die, die Astronomen mit verschiedenen Filter damals Fotografiert haben, früher hatten sie ja noch nicht die richtigen Materialien dafür, also mussten sie eine alternative finden um die Objekte sehen zu können. Vielen dank für die Leser, euer Astrolux

Weiterlesen

Der Sternenhimmel im September und Oktober

Liebe Astrofans, nun ein Beitrag was uns in Sebtember und Oktober für Nachthimmel erwartet Der Sternenhimmel im September 2021 nach dem hellen Sommernächten wird es im September wieder deutlich früher dunkel. Bereits schon gegen 21:30 kann man die meisten Sternenbilder sehr gut erkennen. Senkrecht über uns fällt zuerst der helle Stern Wega auf. Wenn einer später raus geht, wenn es ganz dunkel geworden ist, dort noch einmal hinschaut, wird auch das kleine rautenförmige Sternenbild Leier erkennen, in dem Wega der hellste Stern ist. Wer die Leier nicht sehen kann, hat nicht Wega, sondern vielleicht den Stern Atair (Sternenbild Adler) oder

Weiterlesen