Quadrantiden im Januar 2022: Tausende Sternschnuppen, Sonnenfinsternis und Co.! So galaktisch startet 2022

Liebe Astrofans, nun gibt es ein Beitrag über die Sternschnuppen und was wir 2022 erwarten können. Zwar gibt es 2022 nur teilweise eine einzige Sonnenfinsternis über Deutschland zu bestaunen, dafür dürfen sich Hobbyastronomen aber über Tausende Sternschnuppen freuen. DIESE Himmels-Highlights gibt’s 2022. Seit jeher fasziniert das Funkeln und die schiere Unendlichkeit des Sternenhimmels, atemberaubende Planetenkonstellationen, Sternschnuppen oder Sonnenfinsternisse die Menschheit. Nach den Highlights des vergangenen Jahres bietet auch 2022 für Hobbyastronomen einige Highlights. So gibt es gleich zu Jahresbeginn einen Sternschnuppen-Regen zu sehen. Quadrantiden im Januar 2022 sehen: Sternschnuppenregen der Perseiden beobachten Gleich zum Jahresbeginn sorgt der Meteorstrom der Quadrantiden

Weiterlesen

Der Himmel durch Wolken getrübt

Liebe Hobbyastronomen, nun hier ein weiterer Beitrag über das Wetter in Berlin und Brandenburg. Jeder einzelner aktive Hobbyastronom muss sich früher oder später mit dem Wetter auseinander setzen. Für uns Hobbyastronomen spielt das Wetter eine entschiedene Rolle. Die Himmelsbeobachtung ist die Vorhersage unserer Bevölkerung und das wichtigste Element für den Hobbyastronom. Für ein Astronom ist ein verdeckter Sternenhimmel aus Wolken nicht gerade das schönste, deswegen ist ein Blick auf den Sternenhimmel zur Beobachtung nicht immer möglich. Während es in Berlin heute und morgen stark bewölkt ist gibt es am Dienstag wieder ein wenig Freude. Ein Mix aus Sonne und Wolken.

Weiterlesen

Komet Leonard fliegt an der Erde vorbei – und verlässt das Sonnensystem

Liebe Astrofreunde, nun kommt ein Beitrag über den Kometen Leonard, der heute mit bloßem Auge und Sternen klaren Himmel zu sehen ist. Der Brocken sollte bei klarem Himmel frühmorgens am Osthimmel gut mit einem Feldstecher zu beobachten sein Kombinationsaufnahme von Leonard mit dem Bayfordbury Observatory in Großbritannien. Foto: University of Hertfordshire Observatory Es wird wohl bei diesem einen Besuch bleiben, und der wird auch nicht übertrieben spektakulär ausfallen: Am 3. Jänner 2021 entdeckte Gregory J. Leonard am Mount Lemmon-Observatorium bei Tucson im US-Bundesstaat Arizona einen bisher unbekannten Kometen, den ersten des Jahres. Der Himmelskörper mit der Bezeichnung C/2021 A1 Leonard

Weiterlesen

Ein Planet wie reines Eisen

Liebe Astrofreunde, es wurde ein neuer Planet entdeckt Der Exoplanet GJ 367b ist einer der kleinsten Planeten, die je entdeckt wurden. Aber das ist nicht alles was ihn so besonders macht. Er ist klein, leicht und schnell, gleichzeitig aber auch extrem dicht: Der Exoplanet GJ 367b gehört unter den an Exoten nicht armen Exoplaneten sicher zu den erstaunlichsten Himmelskörpern. Kristine Lam vom Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und ihr Team stellten ihn in »Science« vor. Der Planet GJ 367b umkreist in nur 31 Lichtjahren Entfernung zur Erde seinen Stern, einen Roten Zwerg und ist nur wenig größer als der

Weiterlesen

Gigantischer Asteroid rast auf Erde zu: 2022 könnte es zum Einschlag kommen

Liebe Astronomen, 7.11.2021 nun ist wieder einmal ein Asteroid unterwegs der wahrscheinlich auf die Erde zu rast. Er heißt (2009JF1) Steht die Welt vor einer sehr großen Katastrophe? Ein Asteroid nimmt Kurs auf die Erde. Experten sind sich einig: Bereits kommendes Jahr könnte er einschlagen. Washington – Der Asteroid namens 2009JF1 ist unterwegs zur Erde, und das mit erstaunlichen 59.000 Kilometern pro Stunde. Schon bald könnte er eine ernsthafte Gefahr darstellen – und nicht wie der „Hochhaus-Asteroid knapp an der Erde vorbei fliegen. Asteroid hat 17-fache Zerstörungskraft der Hiroshima-Bombe Das hätte verheerende Auswirkungen. Denn das Objekt aus dem Weltall mit dem Namen

Weiterlesen

Mysteriöser Planet 9 Forscher melden Durchbruch bei der Suche

Forschungs-Sensation: Sind es neun? Warum Forschende an einen Planeten mehr in unserem Sonnensystem glauben Unser Sonnensystem besteht aus acht Planeten. Zwei Forscher glauben jedoch, dass es einen neunten Planeten geben muss. Diverse Anzeichen deuten darauf hin. Liebe Astrofans, nun ein weitere Beitrag um ein mysteriösen 9 Planet. Dieser Himmelskörper mit dem Spitznamen „Planet 9“ soll den damaligen Berechnungen zufolge die zehnfache Masse der Erde haben, zwanzigmal weiter von der Sonne entfernt sein als Neptun und 10.000 bis 20.000 Jahre für einen Umlauf um die Sonne brauchen. Der Theorie zufolge muss es einen weiteren Planeten geben, der die Bewegungen der Zwergplaneten

Weiterlesen

Nasa feiert sensationelle Mars-Entdeckung: Diesen Beweis kann man nicht verstecken“

Liebe Astrofans, Thema: Der Mars Nun haben die Astronomen was ganz neues gefunden schaut selbst und lasst euch Überraschen 26.09.202106:19 Die Nasa feiert über eine neue Entdeckung auf dem Mars. Diese bestätigt eine schon länger vermutete Theorie. Kassel – Die Nasa hat in der Arabia-Terra-Region im Norden des Planeten Mars Hinweise auf tausende Supereruptionen entdeckt. Dabei handelt es sich um die stärkste Art eines Vulkanausbruchs. Ausbrüche dieser Stärke können laut Nasa so viel Staub und Asche in die Luft schleudern, um Ozeane zu vergiften oder das Klima eines Planeten zu verändern. Zuletzt hatten Nasa-Forschende ein „seltsames Bauwerk“ auf dem Mars

Weiterlesen

Fragmente einer Supernova

Liebe Astrofans, nun was vor zwei Tagen gefunden wurde von den Astronomen Nasa-Teleskop macht einzigartige Entdeckung: Supernova gibt Aufschlüsse über das Universum Forscher haben eine unglaubliche Entdeckung gemacht. Mithilfe des Nasa-Weltraumteleskop Kepler wurde der gesamte Prozess einer Supernova dokumentiert. Frankfurt 28.08.2021 Astronomen haben eine sensationelle Entdeckung gemacht. Zum ersten Mal wurde eine der ein Prozess einer Supernova von Anfang bis Ende dokumentiert. Die Daten dafür kamen von dem Kepler-Weltraumteleskop, das schon seit vielen Jahren nicht mehr im Einsatz ist. Warum kommt die Entdeckung erst jetzt, und was bedeutet sie für unser Verständnis vom Universum? Das Kepler Teleskop wurde im Jahr

Weiterlesen

Der Saturn

Liebe Astrofans, nun noch mal die Bild vom Saturn den ich gut fotografieren konnte. Wie viele Monde hat der Saturn? Wie viele Monde hat der Saturn? Der Saturn ist der zweitgrößte Planet unseres Planetensystems. Neben seinem Ringsystem begleiten den Saturn auch zahrleiche Monde. Wie viele sind das? Diese Frage kommt aus Groß Grönau von Merlin. Bisher (Stand: März 2009) hat man 60 Monde des Saturn entdeckt, aber die Forscher sind sich sicher, dass noch mehr Monde den Planeten begleiten. 52 der Monde sind benannt, die restlichen tragen Nummern. Sämtliche Monde haben nur eine geringe Dichte, was auf einen großen Anteil

Weiterlesen