Meine neue Canon 1200D 9.02.2022

liebe Astro Freunde,

endlich ist meine Canon 1200D da die ich von einem guten Kumpel gekauft habe. Diese schicke Kamera wurde 2017 auf den Markt gebracht. Ich habe sie umbauen lassen zu einer Astromodifizierte Kamera.

Astromodifiziert bedeutet: der Filter für den Infrarotbereich wurde so verändert, dass mehr Infrarotes Licht durchgelassen wird.

Bei normalen DSLR Kameras kommt der H-Alpha nicht so gut durch wie bei der Astromodifizierte Kamera, man sieht nur das was auf den Bildschirm kommt. Bei der Astromodifizierte Kamera ist das so: angenommen wir möchten die Plejaden (M45) fotografieren die ja blau erscheinen wenn man sie anvisiert, wird durch die Modifizierung der Kamera, kann man den H-Alpha also den roten Nebel besser sehen so wie bei den Orion-Nebel (M42). Ich bin sehr aufgeregt wie die Bilder danach ausschauen werden. Zur zeit benutze ich NINA, NINA ist eine neue Software für die Astrofotografie man kann so lange Belichten wie man möchte, ich zum beispiel habe eine Belichtung von 60-120s pro Bild, ich mache an einem Abend zwischen 80-200 Bilder je nach dem wie der Nachthimmel gerade ist. Der Infarotbereich kommt viel stärker durch wie zum Beispiel bei dem Pferdekopf-Nebel da ist viel Rot vorhanden. Was ich noch sagen wollte Bitte vergisst nicht eure Akkus voll zu laden wenndie Software NINA benutzt.

Meine EOS 1200D Canon hat ein Gewicht von 1,8kg Kamera Objektiv und Montierung. Meine Nikon D7500 nicht Astromodifiziert hat ein Gewicht von 2,3kg das sit schon ein bisschen viel für die Montierung die ich habe. Man muss nicht immer mit schweren geschützen auftreten, es geht auch mit kleineren Kameras und Objektiven, mein Objektiv hat jetzt 18-55mm Brennweite, aber für Deebsky spare ich jetzt auf ein Fix Objektiv Samyang 135mm ohne Zoom.

So liebe Hobby Astromen, seit auf jeden fall gespannt wie ich meine Bilder nächstes mal fotografieren werde es wird spannend, schaut öffters bei meiner Seite vorbei so das ich nichts verpassen könnt.

Astroluxx

Bleibt Stark und gibt nicht immer gleich auf wenn was nicht geklappt hat, bleibt an der Kamera dran und versucht es weiter bis ihr ein Erfolg erziehlt habt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.